Das ist Jugendfeuerwehr!
In fast jedem Ort in Niedersachsen gibt es freiwillige Feuerwehren – egal ob Großstadt oder Dorf. Alle Bürger und Bürgerinnen können sich dort ehrenamtlich mit einbringen, um ihren Mitmenschen in Notsituationen zu helfen. Mit 10 Jahren können Mädchen und Jungen bereits der Jugendfeuerwehr beitreten, die es beinahe bei jeder freiwilligen Feuerwehr gibt. Dort lernt man wichtige Grundlagen für den späteren Feuerwehrdienst. Mit 16 Jahren kann man die "Truppmann-Ausbildung", auch Grundausbildung genannt, absolvieren und schon an richtigen Einsätzen teilnehmen. Die Jugendfeuerwehrmitglieder werden von aktiven Kräften der Freiwilligen Feuerwehr ausgebildet und betreut.

Das erwartet dich bei der Jugendfeuerwehr
1976 wurde die Jugendfeuerwehr in Scheeßel gegründet. Neben der allgemeinen Jugendarbeit (Zeltlager, Sportwettkämpfe und Wettbewerbe mit anderen Feuerwehren, Umwelt- und Bastelaktionen, etc.) ist das Ziel die Heranführung an die Technik und Ausbildung der Jugendlichen zu qualifiziertem Nachwuchs für die Einsatzabteilung. In der Gruppe soll vor allem die Kameradschaft und das Miteinander gefördert werden.

Mitmachen!
Du interessierst Dich für die Jugendfeuerwehr und würdest Dir das gerne mal näher ansehen? Unsere Dienste finden außerhalb der Ferien jeden zweiten Dienstag von 18:30 Uhr bis 20:00 am Feuerwehrhaus in Scheeßel, Harburger Straße, statt. 

Für Fragen stehen wir euch gerne telefonisch und per E-Mail zur Verfügung.

Kontakt:
Jugendfeuerwehrwart
Alexander Trau
Tel.: 01512 8900110
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach oben